Über mich – Frederik Werning

Euer künftiger Landtagsabgeordneter – Zuhören, verstehen und gestalten.

Ich bin gelernter Bankkaufmann und arbeite nach intensivem ehrenamtlichem Engagement in der Jugend- und Auszubildendenvertretung und später im Betriebsrat heute seit nun fast acht Jahren als Gewerkschaftssekretär bei ver.di. Meine Heimat ist die Stadt Ahlen, in der ich geboren und groß geworden bin. Erst in diesem Jahr habe ich zusammen mit meiner Frau Sophia ein Eigenheim im schönen Ahlen-Dolberg gebaut, wo wir nun als kleine Familie zusammen mit unserer Hündin Lotta leben. Ich komme von hier, daher glaube ich: Als künftiger Landtagsabgeordneter kann ich den Menschen hier besonders gut zuhören, sie verstehen und notwendige Veränderung gestalten.

In meinem Job als Gewerkschaftsmitarbeiter habe ich mich lange Zeit um die Jugendarbeit gekümmert und bin nun im Bereich der privaten Banken unterwegs: Mir liegen gute Beschäftigungsverhältnisse und faire Rahmenbedingungen für Arbeitnehmer sehr am Herzen. Erfolgreiche Interessenvertretung für Beschäftigte und eine gute Tarifpolitik funktioniert nur Hand in Hand mit der Gewerkschaft. Aus diesem Grund ist dies eines meiner Kernthemen: Faire und gerechte Arbeitsbedingungen für alle.

Als Mitglied des Stadtrats und Vorsitzender des Umweltausschusses in Ahlen habe ich immer auch einen besonderen Blick auf die Nachhaltigkeit und das große Ziel der Klimaneutralität! Diese ist wichtig für unsere und die Zukunft unserer Kinder. Wir müssen es schaffen den Klimawandel schnellstmöglich und auch sozial verträglich zu stoppen.

Und nicht nur auf der Ebene des Klimaschutzes muss man sich um die Zukunft unserer Gesellschaft kümmern: Auch in Bildungsfragen ist klar: Wir dürfen niemanden zurücklassen. Jeder in unserer Gesellschaft soll gleichen Bildungsvoraussetzungen haben. Die Gleichen Startbedingungen schon in Kindergarten und Schulen, die ich fordere, schaffen Gerechtigkeit, die sich durch das ganze Leben ziehen soll. Der Geldbeutel der Eltern darf nicht der entscheidende Faktor in der Bildung sein.

Ich bin davon überzeugt, dass man beinahe alles verändern und vor allem verbessern kann. Damit das gelingt, müssen jedoch viele Menschen zusammen daran arbeiten und dafür kämpfen. Das tue ich mittlerweile seit 2009 in der SPD in ganz unterschiedlichen Funktionen. In meinem politischen Engagement ist es mir besonders wichtig mit möglichst vielen Menschen in den Dialog zu kommen, unterschiedliche Meinungen zu hören und diese zusammenzubringen. Das macht für mich gute politische Arbeit aus. Zuhören, verstehen und gestalten. Das möchte ich für die Gesellschaft und ganz konkret für Euch.

 

Kontakt zu mir

Der Wahlkreis 87 – Warendorf II


Mein Engagement in Vereinen und weiteren Tätigkeiten:

  • Vorsitzender des Kreisverbands der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Beisitzer im Ortsverein Ahlen der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Mitglied im Stiftungsvorstand der Glückauf-Stiftung
  • Mitglied und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität im Rat der Stadt Ahlen
  • Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Ahlen
  • ver.di
  • IGBCE
  • Lunch Club e.V.
  • Freiwillige Feuerwehr Ahlen – Löschzug Ahlen-Dolberg
  •  Bergbautraditionsverein
  •  Jupp-Foto-Club
  • Förderverein für Flüchtlinge Ahlen
  • Förderverein Radweg Walstedder Str.
  • Förderverein Hospiz „Am Roten Läppchen“
  • Forum gegen Armut
  • Sozialverband VdK
  • Steuerungsgruppe Fair-Trade City Ahlen